News

News


CULINARIUM Regiowochen

Öffentliche Besichtigung Mosterei

Mittwoch, 22. September 2021, um 10.00 Uhr

Seien Sie dabei, wie die Äpfel zu Saft verarbeitet werden und lernen Sie unseren Familienbetrieb kennen! Geniessen Sie anschliessend eine Degustation mit unserer zertifizierten Most-Sommelière Cornelia Hänni-Bussinger. Lernen Sie die Welt der hauseigenen spritzig-fruchtigen Seccos und Ciders kennen.

Anmeldung unter 052 747 16 35 oder info@mosteria.ch




Redlove Secco holt internationales Gold

Medienmitteilung vom Juni 2021
Die Mosterei Bussinger holt sich mit ihrem alkoholfreien Redlove Apple Dream Secco am CiderWorld‘21 Award die Goldauszeichnung. Die Freude darüber ist im Familienbetrieb riesig.

Anfangs Juni ging in Frankfurt der CiderWorld’21 Award über die Bühne. Die Fachjury beurteilte Apfelschaumweine aus ganz Europa, Amerika und Asien. Leider fand der diesjährige Anlass ohne Publikum statt, dafür mit einer grossen Überraschung für die Mosterei Bussinger in Hüttwilen. Der alkoholfreie Redlove Apple Dream Secco holte eine Goldauszeichnung. «Es ist eine Bestätigung für unsere Arbeit und das in einem internationalen Umfeld», freut sich Cornelia Hänni-Bussinger. Im Jahr 2015 brauchten die Bussingers einen Aufhänger für ihr erstes Mostfest. Es entstand ein fruchtig-frischer, alkoholfreier Apfelsaft aus der Sorte Redlove versetzt mit Kohlensäure, bestens geeignet für Apéros. Tanja Capuano-Bussinger fügt schmunzelnd hinzu: «Damit auch jene, die kein Alkohol trinken etwas Schönes im Glas haben.» Der Kundschaft gefiel das rosafarbene Getränk sofort und nun offensichtlich auch der Fachjury am CiderWorld’21 Award, es erhielt 117 von 120 möglichen Punkten.

Neue Kategorie «alkoholfrei»

Eine Einsendung an den CiderWorld Award hatten die Bussingers schon früher in Erwägung gezogen, denn für ihre Apfelschaumweine erhielten sie am Schweizer Cider-Wettbewerb bereits einige Goldmedaillen. «Doch die Ausfuhr von alkoholischen Getränken nach Deutschland ist nicht so einfach, zudem muss man als Award-Teilnehmer einen Stand betreuen, dies bedeutet für einen kleinen Familienbetrieb einiges an Aufwand», erklärt Cornelia Hänni-Bussinger. Doch in diesem Jahr war alles etwas anders. Kein Stand, wegen Covid-19 und eine neue Kategorie «alkoholfreie Cider». Somit standen die Türen offen. «Wir haben diese Chance gepackt und können jetzt feiern», freut sich Tanja Capuano-Bussinger. Das grosse Feiern vertagen die Bussingers allerdings auf Ende August, dann soll der nächste grosse Degustationsanlass stattfinden, wo ein Glas Redlove Apple Dream Secco natürlich nicht fehlen darf.